© APA/HERBERT NEUBAUER

Mobilfunk

Drei: LTE-Anmeldung nicht immer ohne Probleme

Am Donnerstag startete der Mobilfunkanbieter Drei im Großraum Wien sein LTE-Netz. Weitere Ballungsräume sollen bis Jahresende folgen. Kunden können das schnellere mobile Internet per Zusatzpaket buchen. Das klappt aber offenbar nicht immer.

So soll etwa ein Kunde, beim Versuch sich für ein LTE-Paket anzumelden, die Nachricht „wegen Problemen im Netz nicht buchbar“ bekommen haben.

"Falschauskunft"

Die auf Twitter geäußerte Vermutung des Kunden, dass Drei seine LTE-Pakete wieder abgedreht habe, widersprach ein Drei-Sprecher gegenüber der futurezone. Es gebe keine Netzprobleme, im Falle des betroffenen Kunden sei es leider zu einer Falschauskunft gekommen. Davon seien aber nicht viele Kunden betroffen.

Zum Start am Donnerstag habe es vereinzelt Probleme bei der Aktivierung der Pakete gegeben, räumte der Unternehmenssprecher ein. „Wir kriegen das aber immer mehr in den Griff.“ Es komme auch vor, dass vereinzelte Tarife mit den LTE-Paketen nicht kompatibel seien, so der Sprecher. Beim Großteil der Tarife sollte es aber möglich sein, ein LTE-Paket zu aktivieren.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!