Digital Life
17.04.2016

Drohne kollidiert mit Flugzeug in London

Auf dem Flughafen Heathrow kam es zu einem Zusammenstoß eines fremden Objekts mit einer British-Airways-Maschine. Dabei dürfte es sich um eine Drohne gehandelt haben.

Wie die BBC berichtet, ist am Flughafen Heathrow ein Flugzeug der British Airways mit einem fremden Objekt zusammengestoßen. Dabei dürfte es sich um eine Drohne gehandelt haben.

Die British-Airways-Maschine mit 132 Passagieren an Bord konnte trotz des Zwischenfalls sicher landen. Sie kam aus Genf in der Schweiz und befand sich gerade im Landeanflug. Laut einem Sprecher von British Airways wurde das Flugzeug von Technikern untersucht und für den nächsten Flug freigegeben. Die Polizei leitete Ermittlungen ein und wird von der Airline unterstützt. Bislang wurden keine Festnahmen getätigt.

In der Nähe von Flughäfen kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen mit Flugdrohnen. Aus diesem Grund existieren auch entsprechende Verbote. Erst vor etwa einem Monat stieß eine Lufthansa-Maschine fast mit einer Drohne bei der Landung auf dem Flughafen von Los Angeles zusammen.