Digital Life
22.09.2017

E-Bike Akku explodierte in Wohnung

Der Akku eines E-Bikes ist in der Nacht auf Freitag in einer Innsbrucker Wohnung vermutlich aufgrund eines technischen Defekts beim Aufladen explodiert.

Wie die Polizei berichtete, fing der Akku daraufhin auch noch Feuer. Als der Rauch in der Wohnung immer dichter wurde, trug der 36-jährige Besitzer das brennende E-Bike vor das Haus, wo er die Flammens schließlich löschen konnte.

Zunächst hatte er versucht, das Rad noch in der Wohnung mit Decken zu löschen, was jedoch misslang. Erst vor dem Haus konnte der 36-Jährige das Feuer mit nassen Handtüchern erfolgreich bekämpfen. Verletzt wurde niemand. Am E-Bike entstand Totalschaden und die Wohnung wurde durch die Rauchentwicklung stark in Mitleidenschaft gezogen. Eine genaue Schadenshöhe war vorerst nicht bekannt.