Digital Life
11.04.2016

Elektro-Hubschrauber Volocopter fliegt erstmals mit Pilot

Der in Deutschland entwickelte Volocopter besitzt 18 Rotoren und soll so leicht zu fliegen sein wie eine Drohne. Nun erfolgt der erste bemannte Testflug.

"Also der erste Flug war einfach unglaublich", sagt Alexander Zosel nach dem ersten bemannten Test des Volocopter VC200. Der futuristisch aussehende Elektro-Hubschrauber wird von Zosels deutschem Unternehmen E-Volo entwickelt. Im November 2013 hob der Volocopter erstmals ohne Besatzung ab. Nun erfolgt der Jungfernflug mit Pilot.

Kinderleichte Steuerung

"Es ist schon ein erhabenes Gefühl, abzuheben, zu fliegen die ersten Meter und dann wirklich mal die Hand vom Joystick wegzunehmen und zu merken, ja es ist als würde ich auf dem Boden stehen und dann gucke ich runter und es sind 20-25 Meter. Also es ist schon unglaublich was wir da geschaffen haben. Es ist echt unglaublich", meint Zosel begeistert.

Der Volocopter ist für Flüge im zivilen Luftraum zugelassen. Wie Engadget berichtet, soll das Fluggerät in Zukunft bis zu 100 km/h schnell fliegen können. Die Steuerung soll dabei kinderleicht sein. Piloten sollen den Volocopter ohne jahrelange Ausbildung fliegen können. Mit Elektromotoren und redundanten Systemen soll das Fluggerät dazu umweltfreundlich und sicher sein.