Digital Life
24.10.2016

Elon Musk: Roboter sollen Tunnel für Mars-Kolonie graben

Auf Reddit verrät SpaceX-Gründer Elon Musk Details seines Planes, den Mars zu kolonisieren. Eine Vielzahl an Robotern soll Vorbereitungen betreiben.

Am Sonntagabend stellte sich Elon Musk einer "Ask me anything"-Session (AmA) im Online-Forum Reddit. Einige Dialogpartner wollten dabei mehr Details zu den Mars-Kolonisierungsplänen des SpaceX-Gründers erfahren. Unter anderem verriet Musk dabei, dass seine Kolonie aus geodätischen Kuppeln bestehen soll, die offenbar durch unterirdische Gänge miteinander verbunden werden. Diese Tunnel sollen von einer Vielzahl an Bergwerks-Robotern gegraben werden.

Die unterirdischen Gänge sollen in Musks Vorstellung ein großes Netzwerk mit erdähnlichem Luftdruck bilden, in dem Lebensraum und Industrie untergebracht werden. Die geodätischen Kuppeln an der Oberfläche, die aus Kohlefaser und Glas bestehen sollen, könnten der Pflanzenzucht gewidmet werden. Auch über die ersten Schritte hin zur Mars-Kolonie hat sich SpaceX Gedanken gemacht.

Erste Schritte

Zunächst sollen unbemannte Flüge zum Mars mit Dragon-Raumkapseln stattfinden. Dabei gelte es herauszufinden, wie man am Mars landen könne ohne einen zusätzlichen Krater zu erzeugen - eine klare Anspielung auf den Absturz des Landemoduls Schiaparelli im Rahmen der ExoMars-Mission. Außerdem sollen die "Scouting"-Missionen herausfinden, wie man am besten zu Wasser kommen könnte, um daraus Sauerstoff und Treibstoff herzustellen.

Im nächsten Schritt soll das Raumschiff Heart of Gold Ausrüstungsgegenstände für den Bau einer Treibstofffabrik zum Mars bringen. Die erste bemannte Mission soll folgen. Aufgabe der Mars-Raumfahrer soll es sein, eine Basisstation zu errichten und die Treibstofffabrik fertigzustellen. In weiterer Folge soll die Kolonie erweitert werden. Die Flüge zum Mars werden jeweils so angesetzt, dass sie die jeweils kürzeste Erde-Mars-Distanz ausnutzen. Diese entsteht alle 26 Monate.