Zur mobilen Ansicht wechseln »

Testphase Erste selbstfahrende Taxis ab 2016 auf Japans Straßen.

Das Taxi kommt auf Bestellung
Das Taxi kommt auf Bestellung - Foto: Screenshot
Jene Regionen Japans, in denen Öffis kaum verfügbar sind, sollen künftig mit selbstfahrenden Taxis versorgt werden. Robot Taxi will ab 2020 in den regulären Betrieb übergehen.

Wer in der Präfektur Kanagawa nahe Tokio lebt, kann sich künftig mit selbstfahrenden Autos von seiner Haustüre zum Supermarkt bringen lassen. Das Unternehmen Robot Taxi Inc, ein Joint Venture zwischen Technologiekonzern DeNA und Roboter-Hersteller ZMC, kündigte erste Tests mit selbstfahrenden Taxis an. Rund 50 Personen dürfen ab 2016 regelmäßig darauf zurückgreifen. Die Fahrzeuge sollen wichtige Punkte von Japans Hauptstadt durchqueren und üblicherweise drei Kilometer pro Fahrt zurücklegen.

Tests weltweit

Ganz fahrerlos bleibt man allerdings nicht. Im Rahmen der Testphase wird weiterhin ein Mitarbeiter von Robot Taxi an Bord sein, um im Notfall eingreifen zu können. Das Unternehmen will ab 2020 in den regulären Betrieb übergehen. Man möchte vor allem dort Alternativen bieten, wo Busse und andere öffentliche Verkehrsmittel nicht verfügbar sind.

Ein ähnliches Projekt wurde kürzlich in den Niederlanden angekündigt. Dort fahren die Bus-ähnlichen WEpods zwischen zwei Städten hin und her und transportieren Pendler.

(futurezone) Erstellt am 04.10.2015, 09:50

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!