© Reuters/ADREES LATIF

Verkaufsstart

Erster iPhone-6-Käufer lässt Gerät fallen

Wie immer beim Verkaufsstart neuer iPhone-Modelle bildeten sich am Freitag vor den jeweiligen Apple-Stores lange Schlangen. Neben willigen Käufern, welche die ganze Nacht vor den Stores campiert hatten, fingen einmal mehr Kamera-Teams auf der ganzen Welt das alljährliche Spektakel ein. Apple-Chef Tim Cook ließ es sich nicht nehmen, den Apple Store im kalifornischen Palo Alto selbst zu öffnen. Zum unfreiwilligen Star wurde allerdings der vermutlich erste iPhone-6-Käufer der Welt in Australien.

Jack Cooksey war es nach einer Nacht im Freien im australischen Perth tatsächlich gelungen, als erster in der Schlange an das begehrte Gerät zu gelangen. Da Australien von der Zeitzone her das erste Land war, in dem Apple den Verkauf startetet, dürfte es sich bei dem Käufer tatsächlich um einen, wenn nicht sogar den allerersten iPhone-6-Käufer der Welt handeln. Ein Kamera-Team fing den jungen Mann ab, der sichtlich nervös vor laufender Kamera das iPhone auspackte. Begleitet von einem kollektiven Aufschrei der wartenden Menge fiel das iPhone 6 daraufhin aus der Schachtel und knallte auf den Boden.

Video macht die Runde

Das Video von Channel 9 macht mittlerweile auf der ganzen Welt die Runde - manche YouTube-Versionen wurden bereits über drei Millionen mal angeklickt. Das iPhone selbst dürfte den Fall halbwegs heil überstanden haben. Es habe lediglich kleine Kratzer davon getragen, berichtete der Sender. Neben Australien und den USA war das iPhone am Freitag auch in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Japan erhältlich. Österreich und die Schweiz sind am 26. September, also eine Woche später an der Reihe.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare