Digital Life
07.02.2015

EU-Parlament verbietet Outlook-App

Microsofts Outlook-App zum abrufen von E-Mails darf von Mitarbeitern des europäischen Parlaments aufgrund von Sicherheitsbedenken nicht mehr verwendet werden.

Die IT-Abteilung des Parlaments hat den Zugriff auf E-Mail-Konten über die Outlook-Apps für Android beziehungsweise iOS gesperrt. Grund dafür seien schwerwiegende Sicherheitsmängel, wie es in einem Schreiben heißt, das netzpolitik.org vorliegt. Bedienstete, auf deren Smartphones die App derzeit installiert ist, werden aufgefordert, diese zu löschen und ihre Passwörter zu ändern.

Vor kurzem war bekanntgeworden, dass die Outlook-App sensible Informationen auf Microsoft-Servern in den USA speichert (die futurezone berichtete). Die Outlook-App basiert auf der mobilen App Accompli, die Microsoft im Vorjahr aufgekauft hat.