Eurobarometer
06/17/2011

Europäer über Umgang mit Daten im Netz besorgt

Vertrauen in Unternehmen gering

Der Großteil der europäischen Bürger betrachtet die Weitergabe persönlicher Informationen im Internet, etwa bei der Anmeldung zu Online-Netzwerken oder beim Online-Ankauf, als Teil des modernen Lebens. Die Mehrheit der europäischen Internet-Nutzer ist aber über den Umgang mit ihren persönlichen Daten besorgt. Dies geht aus einer am Donnerstag in Brüssel veröffentlichten Eurobarombeter-Umfrage (PDF) zum Datenschutz hervor.

Lediglich 26 Prozent der Nutzer von Online-Netzwerken und 18 Prozent der Nutzer von E-Commerce-Angeboten glauben, dass sie die Kontrolle über ihre Daten haben. Die Mehrheit der Europäer geht davon aus, dass Unternehmen ihre persönliche Daten unerlaubt weitergeben oder für andere Zwecke verwenden, als jene, für die sie gesammelt wurden.

Vertrauen gering
Das Vertrauen in Unternehmen hält sich in Grenzen. Weniger als ein Drittel der Befragten vertraut ihrem Mobilfunk- oder Internet-Anbietern. Noch geringer ist das Vertrauen in Suchmaschinen, Online-Netzwerke und E-Mail-Anbietern. Ihnen vertrauen lediglich 22 Prozent der Nutzer.

90 Prozent wünschen sich einheitliche Datenschutzregeln in der EU. Unternehmen. 75 Prozent der Befragten sprachen sich für die Möglichkeit aus, ihre persönlichen Daten im Netz jederzeit löschen zu können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.