© Screenshot

Sicherheitsüberprüfung

Facebook aktiviert Safety Check für Brüssel

Die Facebook-Funktion Safety Check zeigt an, ob sich Personen aus Krisenregionen in Sicherheit befinden. Sie kommt üblicherweise bei großen Naturkatastrophen oder in Kriegsgebieten zum Einsatz. Nach den Explosionen in der belgischen Hauptstadt Brüssel, bei denen vermutlich mehrere Personen ums Leben gekommen sind, wurde der Safety Check nun auch für diese Region aktiviert.

Markieren von Nutzern

Facebook führte Safety Check nach den Terroranschlägen von Paris im Vorjahr ein. Danach wurde das Social Network allerdings immer wieder dafür kritisiert, dass Safety Check bei ähnlichen Vorfällen nicht zum Einsatz kam. Facebook reagierte auf die Kritik und versicherte, die Funktion öfters einzusetzen.

Sobald eine Region von Safety Check als gefährlich eingestuft wird, werden Nutzer, die ihren Wohnort in der Region angegeben haben, nach ihrem Zustand befragt. Alternativ können Personen auch von anderen Facebook-Freunden als "in Sicherheit" markiert werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare