© rts

Digital Life
09/08/2014

Facebook bringt YouTube-artige, neue Videofunktionen

Das Social Network will einen View-Zähler und Empfehlungen am Ende von Videos einführen. Pro Tag werden nun eine Milliarde Video-Abrufe auf Facebook registriert.

Mit neuen Videofunktionen nähert sich Facebook einen Schritt an YouTube, die größte Online-Videoplattform, an. Das Social Network verzeichnet mehr als eine Milliarde Videoabrufe pro Tag, Tendenz steigend. Wie Variety berichtet, wird Facebook diese Woche mit dem Rollout für einen View-Zähler und Empfehlungen am Ende von Videos beginnen - beides Funktionen, die YouTube lange dazu verwendet, um seinen Nutzern zu zeigen, welche Videos populär sind.

Facebook hat seinen Video-Bereich zuletzt konstant erweitert. Im letzten Jahr wurden automatisch abspielende Videos in der Timeline der Nutzer eingeführt. Während der Konferenz anlässlich des zweiten Geschäftsquartals 2014 verkündete CEO Mark Zuckerberg, in Zukunft mehr exklusive Video-Inhalte anbieten zu wollen.

Vor allem kurze Videos sollen der Schlüssel dazu sein. Ein gut funktionierendes Beispiel dafür war die Ice Bucket Challenge. Zwischen erstem Juni und erstem September 2014 wurden auf Facebook 17 Millionen Eiskübel-Videos hochgeladen. Die Beiträge wurden mehr als 10 Milliarden Mal von mehr als 440 Millionen Nutzern angesehen.