Musik-Streaming
01/13/2012

Facebook führt Musik hören mit Freunden ein

"Listen with"-Knopf wird in den nächsten Wochen gestartet

Facebook hat am Donnerstag (Ortszeit) in einem Blogeintrag eine neue Funktion vorgestellt, mit der es möglich wird, gemeinsam mit seinen Facebook-Freunden Musik zu hören und sich über die Songs auszutauschen. Dazu wird der "Listen with" oder auf deutsch "Höre mit"-Knopf eingeführt. Dieser wird künftig im Chatfenster rechts unten angezeigt, wenn Freunde einen bestimmten Song hören.

Gemeinsames Musik hören
Der "Listen with"-Knopf funktioniert beispielsweise mit Partnerdiensten wie Spotify oder rdio, allerdings nur dann, wenn beide Freunde registrierte Nutzer bei der Musik-Plattform sind. Die Freunde hören dann wirklich zeitgleich diesselben Stellen des Songs. Die Playlist wird dann von demjenigen bestimmt, der gerade einen Song abgespielt hat, seine Freunde können zuhören.

Die Idee ist nicht neu: Im Internet gibt es bereits Dienste fürs gemeinsame Hören von Musik wie etwa Turntable.fm. Turntable.fm geht aber noch etwas über die Funktion, die Facebook nun vorgestellt hat, hinaus, denn man kann die Songs auch bewerten. Der Dienst ist zudem aufgrund von Urheberrechtsfragen nur in den USA erhältlich.

Der "Listen with"-Knopf soll im Laufe der nächsten Wochen für die Facebook-Nutzer freigeschalten werden. Ob und wann genau er auch nach Europa kommt, hat Facebook im Blogeintrag nicht bekannt gegeben.

Mehr zum Thema

  • Spotify: „Musikpiraterie noch nicht besiegt“
  • Streaminganbieter rdio startet in Deutschland
  • Turntable.fm: Hype bringt Musik-Portal in Gefahr