Medien
07/16/2011

Facebook plant eigenes News-App-Service

Mit „Editions“ sollen Nutzer am Smartphone auf ausgewählte Medien-Inhalte zugreifen können

Das Soziale Netzwerk Facebook plant laut Forbes mit „Facebook Editions“ einen eigene App für Medieninhalte. Nutzer sollen über die neue Smartphone-App von Facebook auf die Inhalte von ausgewählten News-Redaktionen zugreifen können, während man zugleich auf Facebook eingeloggt ist.

Laut Forbes haben sich bereits rund ein Dutzend Nachrichten-Verkaufsstellen für den Dienst angemeldet, darunter CNN, The Daily oder die Washington Post. „Facebook Editions“ könnte bereits im September starten.

Viele Nachrichten-Portale haben bereits eigene Facebook-Seiten oder den „Gefällt mir“-Knopf in ihr Angebot integriert. Doch für die Medienunternehmen könnte ein derartiges Service weitere Vorteile mit sich bringen. Das Soziale Netzwerk wollte die Einführung von „Facebook Editions“ bisher nicht öffentlich kommentieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.