social networks
01/31/2011

Facebook startet "Deals" in Deutschland

Mit der Schnäppchen-Funktion soll "Places" gestärkt werden

Facebook hat seinen Schnäppchen-Dienst "Deals" am Montag in Europa gestartet. Über die in Deutschland als "Angebote" bezeichnete Funktion erhalten Mitglieder des Netzwerks Rabatte und Gutscheine, wenn sie mit ihrem Smartphone bei Unternehmen in ihrer Umgebung "einchecken", sich also virtuell anmelden. In den USA ist die Funktion seit November verfügbar. Als Kooperationspartner benannte Facebook diverse Einzelhändler, eine Restaurantkette und einen Kinobetreiber.

Mit "Deals" will Facebook seine Position bei der mobilen Internet- Nutzung stärken. Der Schnäppchen-Service bietet Mitgliedern der Plattform einen Anreiz, unterwegs über die Funktion "Places" den eigenen Aufenthaltsort bekannt zu geben - das ist die Voraussetzung, um "Facebook-Angebote" zu erhalten.

(dpa)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.