Digital Life
14.03.2014

Facebook startet offiziell mit Videowerbung

Zum Start soll nur eine kleine Zahl von Werbevideos ausgespielt werden. Dafür sollen die werbenden Unternehmen bis zu 2,5 Millionen Dollar bezahlen.

Facebook hat am Donnerstag damit begonnen, seinen Nutzern Werbevideos zuzuspielen. Es werde eine allmählich steigende Zahl solcher Videos in das Angebot an die 1,2 Milliarden Nutzer einfließen, kündigte die Marketingmanagerin des Onlinenetzwerks, Susan Buckner, an.

Bereits Ende 2013 hatte eine Vorlaufphase zu dem Projekt begonnen, in der Videoclips produziert und getestet wurden. Die 15-Sekunden-Videos, die Werbespots im Fernsehen ähneln, springen beim Nutzer automatisch auf, wenn diese ihre Nachrichten abrufen wollen.

Wenige Werber zum Start

Zunächst ist nur ein kleiner Kreis von werbenden Unternehmen einbezogen. Die Spezialfirma Ace Metrix soll laut Facebook auf kreative Bestandteile, Sinngehalt und „emotionale Resonanz“ der Werbebotschaften achten. Eine offizielle Preisliste gibt es nicht, doch für Videos, die eine große Zahl von Nutzern mit Bildern und Klang erreichen sollen, sind Preise von bis zu 2,5 Millionen Dollar (1,80 Mio. Euro) pro Tag im Gespräch. Facebook war im Mai 2012 mit einem Milliarden-Deal an die Börse gegangen.