Digital Life
14.04.2016

Facebooks "Save"-Schalter soll das ganze Web speichern

Mit dem "Save to Facebook"-Button will sich das soziale Netzwerk als Sammelmappe für Internetinhalte positionieren. Der Schalter speichert Webseiten für den späteren Konsum.

Facebook bietet Webseiten-Betreuern ab sofort die Möglichkeit, einen "Save-to-Facebook"-Knopf auf ihren Internetangeboten einzubinden, wie thenextweb berichtet. Der Schalter speichert die betreffenden Inhalte auf den Facebook-Profilen der Besucher, damit diese sie zeitverzögert lesen können.

Zu Beginn wird der Button auf den Seiten von Overstock und Product Hunt angeboten. Der Knopf dürfte in den kommenden Wochen aber auf vielen weiteren Webseiten auftauchen. Die Einbindung ist kostenlos. Die neue Funktion ist eine Kampfansage an andere "Später lesen"-Dienste, etwa von Apple.