Digital Life
05.12.2015

FBI verhaftet mutmaßliche Silk-Road-Schlüsselfigur

Ein enger Vertrauter des Silk-Road-Chefs Ross Ulbricht wurde nun in Thailand festgenommen. Im droht eine lebenslange Gefängnisstrafe.

Den US-Behörden ist es gelungen, eine weitere mutmaßliche Schlüsselfigur des Darknet-Marktplatzes Silk Road zu verhaften. Wie das US-Justizministerium in einer Pressemeldung verkündet hat, wurde Roger Thomas Clark in Thailand verhaftet. Clark sei ein enger Vertrauter von Silk-Road-Gründer Ross Ulbricht gewesen und habe ihm geholfen, die Seite aufzubauen und zu warten.

Sein Username zu Silk-Road-Zeiten lautete Variety Jones. Er soll für seine Dienste Zahlungen im Umfang von mehreren hunderttausend Dollar erhalten haben. Der mögliche Strafrahmen für die Taten, die Clark vorgeworfen werden, geht von mindestens zehn Jahren Gefängnis bis zu lebenslänglich. Derzeit wartet er in Thailand auf die Auslieferung in die Vereinigten Staaten.

Ulbricht selbst wurde im Mai zu lebenslanger Haft verurteilt.