© YouTube

Südkorea
04/21/2014

Feuer legt Samsung-Services weltweit lahm

Die Ursache für einen mehrstündigen Ausfall von Samsungs Online-Services ist geklärt. Ein Feuer im südkoreanischen Backup-Datencenter sorgte für globale Probleme.

Ein Feuer in Samsungs Daten-Backup-Center sorgte für einen vorübergehenden globalen Ausfall diverser Samsung-Services. Neben den Smart-TVs waren auch Samsungs Apps Mobile Store und eine Reihe von Phones- und Blu-ray-Player-Services betroffen. Die Ursache des Feuers ist ebenso unbekannt wie die Tatsache, warum Samsung-Services offline gingen, obwohl nur das Backup-Center in Gwacheon, Südkorea betroffen war.

Stromproblem als Ursache?

Neben Samsung-Diensten und der samsung.com-Webseite waren auch eine Reihe von TV-Apps von Drittherstellern nicht nutzbar, da auch diese sich mit den Samsung-Services verbinden müssen. Südkoreanischen Medienberichten zufolge soll es zumindest keine Toten gegeben haben. Eine Person soll aber durch Trümmer verletzt worden sein. Auf einem Samsung-nahen Blog wurde spekuliert, dass ein Kurzschluss das Feuer verursacht haben soll. Samsung selbst teilte mit, dass die Services nach viereinhalb Stunden wieder hergestellt werden konnten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.