Copyright
02/25/2012

Flickr bietet mehr Schutz vor Pinterest

Plattform-Nutzer können die Darstellung auf Pinterest untersagen

In der vergangenen Woche wurde die Kritik lauter, dass die Sammelsurium-Seite Pinterest Urheberrechtsverstöße begünstige. Als Reaktion veröffentlichte das Unternehmen Montag einen Code, den Webseiten-Betreiber einbetten können, um Missbrauch zu vermeiden. Diese Option hat nun das Foto-Portal Flickr eingebaut, wie VentureBeat berichtet. Ab sofort können Nutzer bestimmen, ob sie erlauben, dass Fotos von Fremden auf Pinterest übernommen werden.

Schutz vor Bild-Klau
Im Zuge eines System-Updates wird die Option eingeführt. Standardmäßig dürfen nur mehr Bilder gepinnt werden, die öffentlich, sicher und zum Teilen frei gegeben sind. Material, dass als urheberrechtlich geschützt markiert ist, darf hingegen nicht mehr von Dritten auf Pinterest übernommen werden.

Mehr zum Thema

  • Pinterest führt Opt-Out und Zeichenlimit ein
  • Pinterest: Ein Bilderbuch als Social Network