Digital Life
19.06.2018

Flightradar24-Website gehackt: 230.000 Nutzer betroffen

Derzeit informieren die Betreiber der Website Mitglieder über einen Angriff.

Die Website Flightradar24.com wurde laut einem Bericht von heise.de gehackt. Offenbar sind Daten von 230.000 Nutzern abgezogen worden. Unbekannte Angreifer sollen Zugriff auf den Server gehabt haben und Daten von Nutzern, die sich vor dem 16. März 2016 registriert haben, abgesaugt haben.

Bezahl-Informationen sollen von dem Hack nicht betroffen worden sein, zudem gibt das Portal an, die Passwörter nicht im Klartext gespeichert zu haben. Das verwendete Hash-Verfahren soll allerdings „nicht länger sicher“ sein und somit wäre es auch möglich, die Passwörter der betroffenen User herzustellen. Flightradar24 hat deshalb alle Passwörter der betroffenen Nutzer zurückgesetzt.

Die Betreiber fordern die Nutzer zudem dazu auf, die Passwörter auf anderen Portalen „dringend zu ändern“, sollten diese ident sein. Eine öffentlich einsehbare Stellungnahme gibt es bisher nicht zu dem Vorfall.