© Gregor Gruber

Weihnachtsgeschenk

Fünfjähriger fand auf Nintendo 3DS Pornos

GameStop bietet an, gebrauchte Geräte wieder in Stand zu setzen. Das bedeutet eigentlich auch, dass alle Inhalte des Vorbesitzers anstandslos gelöscht werden. Bei einer Nintendo 3DS-Konsole war dies allerdings nicht vollständig geschehen.

Ein fünfjähriger Bub fand während der Feiertage die Pornos vom Vorbesitzer auf seinem neuen Gerät. Er wandte sich an seinen Bruder und sagte, er hätte diese "Bilder" nicht gemacht. Der Vater brachte das Gerät entsetzt zu GameStop zurück und erntete eine Entschuldigung und bekam zugleich ein neues Gerät.

Der Vater ist der Meinung, dass man den Schaden allerdings nicht wieder gut machen könne, berichtet "Cnet". "Mein Sohn kann das, was er gesehen hat, nicht wieder aus seinem Gedächtnis löschen", so der Vater. Laut GameStop würden derartige Ereignisse - also das alte Inhalte auf rundumerneuerten Geräten erhalten bleiben, höchst selten vorkommen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare