Digital Life
22.06.2018

Gegen Schummeln: Algerien sperrt Internet während Prüfungen

Der Internetzugang in dem Land wird komplett blockiert, um Betrug bei den Tests in Schulen zu verhindern.

Das Land Algerien greift zu drastischen Maßnahmen, wenn es darum, geht Schummeln bei Prüfungen in den Schulen zu verhindern. So hat die Unterrichtsministern laut einem Bericht der BBC bekannt gegeben, dass sowohl Festnetz- als auch mobiles Internet bei Prüfungsbeginn für eine Stunde gesperrt wird. Die Blackouts erstrecken sich auf den Zeitraum von 20 bis 25 Juni. Das Online-Netzwerk Facebook bleibt in dieser Zeit sogar ständig gesperrt.  

Neben der Sperre werden den Schülern und allen anderen Anwesenden in den Prüfungsräumlichkeiten außerdem sämtliche elektronische Geräte abgenommen, kontrolliert wird per Metalldetektor.

Umfassendes Schummeln

Der Schritt kommt, nachdem es 2016 zu umfassendem Betrugsversuchen gekommen ist, als Fragen vor und während der Prüfungen im Netz aufgetaucht sind.

Auch andere Länder haben in der Vergangenheit bereits ähnliche Maßnahmen ergriffen. Unter anderem Äthiopien schaltete das Internet wegen Schulprüfungen ab.