© Deleted - 3792

Soziales Netzwerk
09/04/2014

Geschlechtsdarstellung: Mehr Auswahl für Facebook-User

Facebook erweitert für Nutzer in Deutschland seine Geschlechtseinstellungen über "Mann" und "Frau" hinaus.

Damit will das Online-Netzwerk es Lesben, Schwulen, Transsexuellen und weiteren Menschen einfacher machen, ihre Geschlechtsidentität auszudrücken. Neben „weiblich“ und „männlich“ wird die Möglichkeit „benutzerdefiniert“ hinzugefügt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Darunter soll es bis zu 60 Auswahlmöglichkeiten geben, die Facebook gemeinsam mit dem Lesben- und Schwulenverband ausgearbeitet hat. Der Verband nannte unter anderem „femme“ sowie „Inter*“ und „Trans*“ als Beispiele.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.