Ansage
11/08/2011

"Google baut kleine Version von Facebook"

Facebook-Chef Mark Zuckerberg über aktuelle Entwicklungen

In einem Interview mit CharlieRose.com hat sich Facebook-Chef Mark Zuckerberg vage zu aktuellen Entwicklungen rund um seine Firma geäußert. Hier die wesentlichen Sager:

- "[Steve Jobs] sagte, er bewundere Facebook, weil wir es nicht verkaufen wollen."

- "Die Rolle von Social Media [im Arabischen Frühling] wurde ein bisschen aufgeblasen. Wenn Menschen etwas verändern wollen, dann finden sie einen Weg, das zu tun. Weder Technologie, die sie hatten noch solche, die sie nicht hatten, war eine Notwendigkeit, das zu erreichen, was sie erreicht haben. Ich hoffe, das Facebook und andere Internet-Technologien ihnen dabei geholfen haben, aber ich will nicht vortäuschen, dass all das ohne Facebook nicht stattgefunden hätte."

- "Wir sind derzeit nicht [in China] verfügbar und haben keine aktuellen Pläne, dorthin zu gehen."

- " Google ist, denke ich, ein wenig kompetitiver geworden und sie versuchen, ihre eigene kleine Version von Facebook zu bauen."

- "Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir keine Games entwickeln werden."

- "Wenn man sich Firmen wie Google, Microsoft oder Yahoo! ansieht mit ihren Suchmaschinen und Werbenetzwerken, dann haben sie viele Informationen über dich. Und sie sammeln das hinter deinem Rücken."

Mehr zum Thema