Digital Life 26.03.2013

Google+ erlaubt animierte GIFs

Als Profilbilder

Das Online-Netzwerk Google+ erlaubt nun auch animierte GIFs als Profilbilder. Die bewegten Profilbilder sollen laut einem Posting auf Google+ sowohl in den Desktop- als auch in den mobilen Versionen des Google-Netzwerkes zu sehen sein. Zum Auftakt hat auch Google-Manager Matt Steiner ein animiertes GIF von sich hochgeladen.

Der Einsatz der animierten Dateien soll jedoch auf die Profilbilder beschränkt bleiben. In Postings können sie nicht eingebunden werden. Die Reaktionen der Nutzer waren geteilt. "Cool" war in den Kommentaren ebenso zu lesen wie "Hell, no". Einige Nutzer fragten auch nach, ob Personen, die animierte GIFs als Profilbilder verwenden, blockiert werden können.

Mehr zum Thema

  • Google startet Suche nach animierten GIFs
( futurezone ) Erstellt am 26.03.2013