Digital Life
18.10.2012

Google gibt Einblick in seine Datenzentren

Der Suchmaschinenkonzern gibt erstmals detaillierten Einblick in seine Rechenzentren. So wurden zahlreiche hochauflösende Bilder veröffentlicht sowie eine Street-View-Tour durch eines der Zentren präsentiert.

Auf der neuen Seite Where the Internet lives zeigt Google in Fotos, wie in seinen Datenzentren gearbeitet wird. Die Bilder sind dabei in die Kategorien „die Technik", „die Menschen" und „die Orte" aufgeteilt. Es ist das erste Mal, dass sich Google bei seinen Datenzentren derart offen zeigt.

Google will sich bei seinen Standorten immer sehr umweltbewusst präsentieren, so wird auch diesmal immer wieder betont, wie energieeffizient die Computer gekühlt werden. Google gibt auch Tipps, wie Rechenzentren im Idealfall betrieben werden sollen.

Die Rechenzentren

1/11

Google Rechenzentrum

Google Rechenzentrum

Google Rechenzentrum

Google Rechenzentrum

Google Rechenzentrum

Google Rechenzentrum

Google Rechenzentrum

Google Rechenzentrum

Google Rechenzentrum

Google Rechenzentrum

Google Rechenzentrum

Im Standort Lenoir im US-Bundesstaat North Carolina können sich Interessierte nun sogar im Street-View-Stil umsehen und sich virtuell durch die Gänge bewegen, wie im offiziellen Google-Blog bekannt gegeben wurde. Demnach handelt es sich um einen „bislang nie gesehenen Einblick in das, was Google am Laufen hält."

Mehr zum Thema

  • Google-Chef Page verteidigt Datenschutzregeln
  • Google: Neue Datenschutzprobleme in der EU