Digital Life
03.03.2016

Google Hands Free: Handy bleibt beim Bezahlen in der Tasche

An der Kasse muss nur gesagt werden: "Ich bezahle mit Google". Die App erkennt per WLAN sowie Bluetooth LE dass man sich im Shop befindet und der offene Betrag wird abgebucht.

Google testet ein neuartiges Bezahlsystem namens Hands Free. Der Name verrät es bereits: Dabei muss dabei weder das Smartphone aus der Tasche genommen werden noch ist dafür eine Karte oder eine NFC-Verbindung notwendig. Um mit Hands Free bezahlen zu können, muss man an der Kasse lediglich sagen: "Ich bezahle mit Google".

Um Hands Free nutzen zu können, ist es erforderlich, dass sich die Nutzer vorher registrieren und dabei ein aktuelles Foto von sich sowie eine gültige Kreditkarte hinterlegen. Darüber hinaus muss die Hands-Free-App am Smartphone installiert werden.

In einem Shop, der diese Bezahlvariante unterstützt, wird über WLAN, Bluetooth LE (Low Energy) sowie andere Sensoren erkannt, dass sich der entsprechende Nutzer in dem Shop befindet. An der Kasse ist dann eben nur mehr der Hinweis, dass man mit Google bezahle, notwendig. Die Shop-Mitarbeiter sollen den jeweiligen Kunden anhand des Fotos identifizieren und den offenen Rechnungsbetrag beim Google-Hands-Free-Konto abbuchen.

Die Kunden erhalten umgehend eine Benachrichtigung über die Abbuchung inklusive sämtlicher Rechnungsdetails. Ebenso werden die Kunden informiert, sollten verdächtige Vorgänge rund um das Hands-Free-Konto wahrgenommen werden. Ob es weitere Sicherheitsmaßnahmen gibt, gab Google nicht bekannt. Ebenso unklar ist, wie Shop-Mitarbeiter damit umgehen können, wenn sich mehrere Hands-Free-Nutzer im Geschäft befinden.

Begrenzte Testphase

Die Testphase ist derzeit auf nur wenige Shops in San Francisco begrenzt. Was etwaige Expansionspläne angeht, hält sich Google noch bedeckt. Ebenso wenig ist darüber bekannt, wie ein solches Bezahlsystem massentauglich gemacht werden könnte. Vorstellbar wäre etwa, dass Kameras im Shop die Kunden anhand biometrischer Daten erkennen und den Bezahlvorgang auf diese Weise weiter automatisieren.