© Screenshot

Bug
07/11/2011

Google+ mit Speicherproblemen

Googles Online-Netzwerk Google+, dass sich noch in der geschlossenen Betaphase befindet, hatte am Wochenende mit einem Speicherproblem zu kämpfen.

Durch den offenbar großen Andrang auf das Angebot gelangte der für den Dienst zum Verfolgen von Nachrichten vorgesehene Festplattenspeicherplatz an die Grenze seiner Kapazitäten. Das führte zu einem 80 Minuten langen Ausfall des Benachrichtigungsdienstes und hatte zur Folge, dass Benachrichtigungsmails danach immer wieder versendet wurden.

"Wir entschuldigen uns für den Spam, den wir heute Nachmittag verursacht haben", teilte Google-Vizepräsident Vic Gundotra am Samstag (Ortszeit) auf seinem Google+-Profil mit.  Google habe den Speicherbedarf für das Service unterschätzt, so Gundotra. Der Ex-Google-Chef und nunmehrige Verwaltungsratsvorsitzende Eric Schmidt sprach vergangene Woche gegenüber Techcrunch von "Millionen von Usern" die das bislang nur auf Einladung zugängliche Google-Netzwerk bereits nutzen würden.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.