Social Media
10/28/2011

Google+ mit Trends und "Ripples"

Neuerungen bei Googles Online-Netzwerk

Vier Monate nach dem Start zeigt Google+ jetzt auch die Themen an, über die in dem Online-Netzwerk gerade am meisten diskutiert wird. Damit verknüpft das Unternehmen diese Plattform mit seiner Kernkompetenz, der Internet-Suche. Unter dem Eintrag „What`s Hot“ könnten Nutzer sehen, welche Nachrichten gerade besonders interessant sind oder welche Fotos von den Nutzern in aller Welt am meisten weiterverbreitet würden, erklärte Google-Manager Vic Gundotra am Donnerstag  in einem Blog-Posting.

"Google+ ripples"
Neu eingeführt wurde auch eine Funktion namens „Google+ ripples“. Hier wird in einem Diagramm dargestellt, wie ein Beitrag auf Google+ unter den Nutzern weiterverbreitet wird. Der ursprüngliche Beitrag erscheint im Zentrum, kreisförmig an den Rändern platziert sind die Nutzer zu sehen, die eine Mitteilung innerhalb ihrer Kontaktkreise weitergeleitet haben. Nutzer mit einer hohen Anzahl von Weiterleitungen werden mit größeren Kreisen kenntlich gemacht. „Google+ ripples“ macht so die soziale Vernetzung der Kommunikation sichtbar.

Auch das Nachrichtenportal Google News hat das kalifornische Unternehmen erneuert. In einer Spalte „Auswahl der Redaktion“ werden aktuelle Informationen von zunächst neun Online-Medien aufgeführt - aufgrund einer redaktionellen Auswahl und nicht automatisiert wie sonst bei Google News.

Mehr zum Thema