Digital Life
03.12.2015

Google schließt aufgekauften Musikdienst Songza

Die App, die die richtige Musik zum richtigen Zeitpunkt abspielen soll, wird mit Ende Jänner 2016 eingestellt.

Knapp eineinhalb Jahre nachdem Google den Musik-Dienst Songza übernommen hat, wurde nun bekannt, dass der Service geschlossen wird. Offiziell eingestellt soll Songza am 31. Jänner 2016 werden, wie es im Firmenblog heißt. Die Gründer haben sich dort auch in einem Video zu Wort gemeldet.

Songza verspricht, die richtige Musik zum richtigen Zeitpunkt abzuspielen. So können Nutzer etwa Songs für verschiedene Tätigkeiten wie Autofahren oder Joggen hören. Die Software passt sich dabei auch automatisch an den Geschmack der Nutzer an.

Mittlerweile sind die Songza-Funktionen bereits in Googles hauseigenem Musikdienst Play Music integriert, was auch der Grund für die Schließung ist.