© Google

Digital Life
01/21/2018

Google startet angeblich eigene Hörbücher-Plattform

Im Play Store aufgetauchte Werbebanner lassen darauf schließen, dass Google bald mit neuem Angebot ins Geschäft mit Hörbüchern einsteigen wird.

In der Bücherabteilung von Google Play sind Werbeeinschaltungen entdeckt worden, die den ernsthaften Einstieg des Suchmaschinenkonzerns in den Handel mit Hörbüchern ankündigen, wie 9to5Google berichtet. Auf den Bannern wird für den ersten Kauf ein Rabatt von 50 Prozent versprochen. Die Hörbücher sollen demnach eine eigene Abteilung in Googles Online-Shop bekommen und nicht bei Google Music angesiedelt werden, wo der Konzern schon jetzt ein begrenztes Angebot an Hörbüchern bietet.

Googel hat schon in der Vergangenheit angekündigt, sein Hörbücherangebot ausbauen zu wollen. Im vergangenen Jahr sind Codes aufgetaucht, die nahelegten, dass der Aufbau eines entsprechenden Angebots bereits im Gange war, wie engadget berichtet, Eine Stellungnahme von Google gibt es derzeit nicht, auch der Starttermin steht noch in den Sternen.