Medien
03/24/2011

Google startet eigenes Online-Magazin

Die erste Ausgabe von “Think Quarterly” ist Datenverarbeitung gewidmet.

Der Suchmaschinenkonzern Google hat still und leise sein erstes eigenes Online-Magazin gestartet. Die Artikel in "Think Quarterly" kommen sowohl von Googles Mitarbeitern als auch von externen Autoren. In der ersten Ausgabe findet sich etwa ein Interview mit „Data Superstar“ Hans Rosling.

Das Design der Seite kann flexibel angepasst werden, so kann man Think Quarterly entweder im konventionellen Web-Layout lesen, oder in der Vollbildanzeige durch das virtuelle Magazin blättern.

Die Publikation wird laut Google alle zwei Monate erscheinen, die zweite Ausgabe soll demnach im Mai veröffentlicht werden. Das Magazin wird in Großbritannien produziert und von der Kreativagentur The Church of London gestaltet und betreut.