USA
11/13/2010

Haftstrafe für Angriff auf Palins E-Mail-Konto

Student von US-Gericht zu einem Jahr Haft verurteilt

2008, Mitten im US-Wahlkampf, drang der Student David Kernell in das E-Mail-Konto der republikanischen US-Vizepräsidentschaftskandidatin Sarah Palin ein. Am Freitag verurteilte ihn ein Gericht in Knoxville (US-Bundesstaat Tennessee) dafür zu einer Haft von einem Jahr und einem Tag, die er entweder im Gefängnis oder im offenen Vollzug zu verbüßen hat, wie CNN berichtete. Damit blieb das Gericht unter dem Antrag der Anklage, die eineinhalb Jahre gefordert hatte.

Kernell hatte nach seinem erfolgreichen Angriff Auszüge aus Palins Korrespondenz und E-Mail-Adressen aus dem Verzeichnis des Kontos veröffentlicht und spielte auch private Familienfotos der Enthüllungsplattform WikiLeaks zu. Ob er hinter Gitter muss oder die Strafe als Freigänger verbüßt, muss jetzt die Gefängnisverwaltung entscheiden. Der Richter empfahl den offenen Vollzug.

(dpa)

Link:

CNN-Bericht

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.