Digital Life
10.03.2017

HBO ließ "Game of Thrones"-Fans auf Eisblock starren

Um den Starttermin der nächsten Staffel der Fantasy-Serie zu erfahren, mussten "Game of Thrones"-Fans einiges ertragen.

Das Datum wurde am Donnerstag in einem Live-Video auf der Facebook-Seite der Serie verkündet. Dazu hatten die "Game of Thrones"-Macher eine Tafel mit dem Datum in einem riesigen Eisblock eingefroren, der mit Feuerwerfern zum Schmelzen gebracht wurde.

Pannen

Allerdings nur, wenn das Wort "Fire" in die Kommentare geschrieben wurde. Hunderttausende Fans beteiligten sich. Dabei kam es allerdings auch zu einigen technischen Pannen, er Live-Stream brach vorzeitig ab und musste neu gestartet werden.

Schließlich wurde das Datum doch bekannt. Die neue Staffel läuft am 16. Juli in den USA an, im deutschsprachigen Raum wird sie einen Tag später beim Bezahlsender Sky Atlantic ab dem 17. Juli zu sehen sein.

Dreh im Winter

Schon länger stand fest, dass die ersten Folgen der siebenten Staffel nicht wie gewohnt im Frühjahr, sondern erst im Sommer 2017 gezeigt würden. Die Produzenten David Benioff und Daniel Brett Weiss wollten erst später im Winter drehen. Die Produktion fand unter anderem in Island und in Nordirland statt.