Digital Life
16.06.2018

Hollywood macht Kryptowährungsfilm

© Bild: AFP or licensors

Der Kryptowährungshype der vergangenen Monate treibt unerwartete Blüten: Das Phänomen wird verfilmt.

Jetzt will auch Hollywood das große Geld mit Kryptowährungen machen: Es soll ein Film zum Thema gemacht werden, wie thenextweb berichtet. Das Projekt, das den Titel "Crypto" trägt, ist noch in der Planungsphase. Der Plot des Films soll sich um einen FBI-Agenten drehen, der in New York einen Fall bearbeitet, bei dem es um Korruption und Betrug geht. Dabei dringt er in eine "Unterwelt vor, die von einem mysteriösen Kunsthändler, einen Kryptowährungsenthusiasten und einem korrupten Buchhalter bevölkert wird", wie der Hollywood Reporter berichtet.

Die Produzenten vergleichen ihr Projekt mit den Filmen "Die Firma" und "The Girl with the Dragon Tattoo". Ob und wann es das Werk in die Kinos schafft, ist noch unklar. Crypto ist aber jedenfalls nicht der erste Film zum Thema Kryptowährungen. Der vietnamesische Thriller "Bitcoin Heist" hält bei Rotten Tomatoes bereits eine 20-Prozent-Bewertung. Die Coen-Brüder arbeiten ebenfalls an einem Projekt mit Crypto-Bezug: Sie wollen in einem Kinofilm die Silk-Road-Geschichte verarbeiten.