© Google

Online-Videos

Indische Android-Nutzer können YouTube offline nutzen

Mit der Offline-Verfügbarkeit vieler YouTube-Beiträge will das Online-Video-Portal seine Klientel in asiatischen Ländern besser bedienen. In Indien, Indonesien und den Philippinen können Nutzer von Android-Geräten YouTube-Videos auf ihr Gerät laden und 48 Stunden lang ohne Internetverbindung ansehen.

Bei Videos, welche die Offline-Abspielbarkeit unterstützen, wird ein Download-Symbol eingeblendet. Das Video kann daraufhin in verschiedenen Qualitätsstufen auf dem Mobilgerät abgespeichert werden.

Die neue Funktion soll gerade in den ausgewählten Ländern zum Einsatz kommen, weil Internetverbindungen dort häufig langsam sind und weniger Mobilgeräte-Nutzer über Datenpakete in ihren Tarifen verfügen.

"Asien hat bewiesen, eine "mobile-first"-Gegend in Bezug auf die Verbreitung von Smartphones zu sein, aber der Zugang zu schnellen, leistbaren Daten bleibt eine große Herausforderung. Deshalb haben wir an Wegen gearbeitet, um den Bedarf an Geschwindigkeit und Daten zu senken", schreibt Google in einem Blogeintrag.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare