© Deleted - 644625

Türkei

Internet-Gesetz: Gül verliert 72.000 Twitter-Follower

Der türkische Staatspräsident Abdullah Gül hat nach seiner Billigung des umstrittenen Internetgesetzes bisher mindestens 72 000 Twitter-Follower verloren. Gegner der Regelung, die der Regierung und den Behörden eine verschärfte Überwachung ermöglicht, hätten dazu einen Aufruf verbreitet (#unfollowabdullahgül), berichtete der TV-Sender CNN Türk am Mittwoch weiter.

Behörden dürfen künftig den Zugang zu Internetseiten auch ohne richterlichen Beschluss sperren. Das Gesetz verpflichtet Internetanbieter zudem, Nutzer-Daten bis zu zwei Jahre zu speichern. Gül hatte das vom Parlament beschlossene Gesetz trotz Bedenken unterschrieben, nachdem die Regierungspartei AKP Nachbesserungen angeboten hatte.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare