Digital Life
17.04.2015

Internet-Nutzer retten Vater des "Success Kid" das Leben

Die Erfolgspose des kleinen Sam ist im Internet allseits bekannt. Diese Berühmtheit hat geholfen, Geld für die Nierentransplantation seines Vaters zu sammeln.

Justin Griner, der Vater des Kindes, das als Success-Kid-Meme zur Internetberühmtheit wurde, hat mit einer Crowdfunding-Kampagne rund 100.000 US-Dollar für eine Nierentransplantation gesammelt. Bereits 2006 erkrankte Griner und erlitt drei Jahre später ein komplettes Nierenversagen. Vergangene Woche startete die Familie Griner eine GoFundMe-Kampagne um sich die Nierentransplantation leisten zu können.

Laney Griner meinte in einem Interview mit "The Daily Dot", dass eine Nierentransplantation die einzige Möglichkeit sei, das Leben ihres Ehepartners zu retten. "Wir sind die Eltern des Success-Kids um Gottes Willen", sagte sie, "Wenn jemand die Macht der Massen und den guten Willen des Internets versteht, dann sind wir es, die dieses Glück jeden Tag erfahren."

Nicht nur im Web berühmt

Sam, der Sohn von Justin Griner, dessen Erfolgspose zum viralen Internethit wurde, ist heute acht Jahre alt. Das Foto, das den elf Monate alten Sam am Strand zeigt, wurde im August 2007 von Laney Griner auf ihren persönlichen Flickr-Account geladen. Es wurde von MySpace-Usern aufgegriffen und geteilt, von wo aus es seinen Weg zu Reddit fand. Im Web ist das Meme allseits bekannt. Die Erfolgspose des kleinen Sam wurde auch schon in Werbespots und auf Werbeplakaten verwendet.