Digital Life
03.06.2014

Internetkriminalität erneut gestiegen

Die Internetkriminalität in Deutschland ist nach einem Zeitungsbericht so hoch wie nie.

Insgesamt registrierte die Polizei im vergangenen Jahr einen leichten Anstieg (0,7 Prozent) auf nunmehr 64 426 Fälle von Kriminalität mit „Informations- und Kommunikationstechnik“, schreibt die „Welt“ unter Berufung auf die Kriminalstatistik für das Jahr 2013. Das sei ein Rekordwert. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) stellt die Statistik offiziell an diesem Mittwoch vor.

Nach Angaben der Zeitung werden nur 25 Prozent der Fälle im Bereich Internetkriminalität aufgeklärt. Besonders enorm sei der Anstieg der Straftaten bei der Computersabotage um 17,6 Prozent auf 12 766 Fälle. Beim Ausspähen und Abfangen von Daten ging die Zahl hingegen um 5,3 Prozent auf 15 909 Fälle zurück. Experten gehen dem Bericht zufolge davon aus, dass nur etwa zehn Prozent der Internetstraftaten bekannt werden.