© imgur

Apple
06/13/2012

iOS 6: Tödliches neues Maps-Symbol

Einem Twitter-Nutzer fiel ein amüsanter Fehler beim Redesign des Symbols für die Maps-App in Apples neuem Mobil-Betriebssystem iOS 6 auf: Folgt man der Fahranweisung des Icon, fällt man von einer Brücke neben dem Apple-Hauptquartier.

Für das vor wenigen Tagen

neue Apple-Mobilbetriebssystem iOS 6 wurden nicht nur neue Dienste eingeführt, sondern auch Veränderungen am Design vorgenommen. Bei der Neugestaltung des Symbols für die Maps-App ist Apple allerdings ein amüsanter Fehler unterlaufen. Folgt man den Richtungsanweisungen am Maps-Icon, würden Autofahrer nämlich von einer Brücke direkt auf eine darunter verlaufende Autobahn stürzen. EinTwitter-Nutzerhat die tödliche Richtungsanweisung entdeckt. WieBuzzFeedanmerkt, ist der Fehler gerade deshalb ein wenig peinlich, weil die besagte Autobahn-Kreuzung direkt neben dem Apple-Hauptquartier in Cupertino liegt.

Reflektions-Veränderung je nach Lage

Eine weitere Design-Änderung bei iOS 6 stößt hingegen auf positive Resonanz. Wie ein Leser des Tech-Blogs Gizmodo herausfand, verändert sich die Reflektion der Steuersymbole in der iPod-App, wenn man sein iOS-Gerät in verschiedene Lagen dreht - eine an sich überflüssige Eigenschaft, die der Detailverliebtheit eines Steve Jobs alle Ehre macht.