© Philipp Guelland, ap

Bericht
01/14/2012

iPad 3 mit LTE und HD-Display im März erwartet

Einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge hat Apple bereits mit der Produktion des nächsten iPad-Modells begonnen. Laut dem Bericht, der sich auf Insider aus dem Apple-Umfeld bezieht, wird das Gerät im März auf den Markt kommen und mit der schnellen Mobilfunktechnologie LTE ausgestattet sein. Einmal mehr sprachen die Quellen von einem HD-Display.

Kaum ist die weltgrößte Elektronikmesse CES vorbei, richten sich die Augen wieder auf Tablet-Marktführer Apple. Dass der US-Konzern in den kommenden Wochen einen neuen iPad auf den Markt bringen wird, ist praktisch sicher. Auch dass ein HD-Display ähnlich dem des iPhone 4S geplant ist, gilt als natürlicher Schritt in der Evolution hin zum iPad 3. Neu hingegen ist, dass Apple schon beim iPad 3 auf LTE als mobilem Funkstandard setzen könnte. Zudem komme ein Vierkern-Prozessor sowie ein neuer Grafikchip zum Einsatz.

LTE und Display mit HD-Auflösung
Auf der CES hatten eine Reihe von Herstellern bereits LTE-fähige Smartphones in Aussicht gestellt. Apple wolle die Technologie beim iPad einführen, da dieser aufgrund seines leistungsstarken Akkus dafür prädestiniert sei, heißt es in dem Bloomberg-Bericht. Die Aussage, der neue iPad werde mehr Bildpunkte als ein HD-Fernseher haben, könnte darauf hinweisen, dass es Apple geschafft hat, das Retina-Display des iPhone 4 und 4S auf die iPad-Displaygröße zu übertragen. Auf dem iPad angezeigte Bilder würden wie gedruckt aussehen, zitiert Bloomberg eine mit dem Modell vertraute Person.

Während manche Branchenbeobachter bereits mit einer Präsentation des iPad 3 zu Steve Jobs Geburstag am 24. Februar rechnen, geht Bloomberg davon aus, dass das neue Modell im März in den Handel kommen wird. Die Produktion in den größtenteils asiatischen Zulieferbetrieben sei zwar Anfang Jänner schon angelaufen, die volle Auslastung wird allerdings erst für Februar erwartet.

Mehr zum Thema

  • iPad 3 zu Jobs Geburtstag
  • Dell: Tablets keine Bedrohung für den PC
  • Asus: Prime-Nachfolger mit Full-HD-Display
  • Razer stellt erstes Gaming-Tablet vor
  • Angetestet: Lenovos Tablet-Netbook S2110