Digital Life
28.06.2016

Isländischer Kommentator begeistert auch gegen England

Der isländische TV-Kommentator „Gummi Ben“ hatte beim 2:1-Sieg von Island gegen England wieder Grund zur Freude.

Nicht nur die Spieler des isländischen Fußball-Nationalteams konnten am Montagabend erneut mit einer souveränen Leistung überzeugen: Nachdem Kommentator Gudmundur Benediktsson mit einem Jubel beim Siegestor gegen Österreich einen Social-Media-Hit landete, schlug auch er gegen England wieder zu. Sein Jubel über das 2:1, das gleichzeitig auch der Endstand war, wurde abermals von Tausenden Nutzern über verschiedene Online-Netzwerke geteilt.

Abseits seiner TV- bzw. Internet-Karriere lief es für den Mann mit dem Spitznamen „Gummi Ben“ zuletzt allerdings weniger gut. Der 46-Jährige war zuletzt Co-Trainer des isländischen Erstligisten und Rekordmeisters KR Reykjavik. Aufgrund der schwachen Leistung des Teams wurde er jedoch vergangenen Samstag entlassen (die Kollegen vom KURIER berichteten).