© APA/AFP/dpa/MARC TIRL

Digital Life
01/02/2018

IT-Fehler führt zu Flugausfällen in Frankfurt

Ein Computerproblem stört aktuell den Flugbetrieb auf dem viertgrößten europäischen Flughafen.

Am Frankfurter Flughafen kam es am Dienstag zu IT-Problemen. Das wurde über den offiziellen Twitter-Account der Betreiber bekannt gegeben. Demnach sei mit Verspätungen und Streichungen zu rechnen. Passagiere werden gebeten, sich über den Status ihres jeweiligen Fluges auf den Webseiten der Airlines selbst ständig zu informieren. Ein Sprecher sagte am Dienstag, dass lediglich eine kleine Zahl an Flügen betroffen sei, nannte aber keine konkrete Zahl. Es sei auch nicht abschätzbar, wie lange es dauern werde, bis die Probleme behoben sind. Weitere Details zu dem Fehler gab es vorerst nicht, eine Cyber-Attacke wird ausgeschlossen.

Flüge aus Wien wurden bislang noch keine gestrichen. Auch kam es zu keinen nennenswerten Verspätungen. Insgesamt zehn Flüge von Schwechat nach Frankfurt sind für Dienstag geplant.

Erst am Neujahrestag hatten Reisende in den USA ebenfalls zu kämpfen. Auf mehreren internationalen Flughäfen ist das Computersystem der Grenzkontrolle ausgefallen, was zu massiven Wartezeiten führte.