Digital Life
30.05.2015

Japan plant Roboter-Olympiade für 2020

Premierminister Shinzo Abe hat angekündigt, 2020 eine Roboter-Olympiade veranstalten zu wollen.

Shinzo Abe, seines Zeichens Premierminister von Japan, hat bei einer Tour durch die Roboterindustrie seines Landes angekündigt, 2020 eine internationale Olympiade für Maschinen ausrichten zu wollen, wie singularityhub berichtet. Das Event ist Teil von Abes Plan, die Roboterindustrie Japans auf ein Umsatz-Volumen von 24 Milliarden US-Dollar zu verdreifachen. Die Roboterolympiade soll gleichzeitig mit der Menschenolympiade stattfinden, die im Sommer 2020 in Tokio ausgerichtet wird.

Ob Abe tatsächlich Wort hält und bei der Olympiade in seinem Land tatsächlich auch Maschinen gegeneinander antreten lässt, ist jedoch ungewiss. Welche Disziplinen es geben könnte, ist ebenfalls unklar. In der Robotik wir viel geforscht und es gibt immer wieder neue Maschinen, die mit ihren Fähigkeiten überraschen.