Digital Life 20.07.2016

Jeder Twitter-Nutzer kann sich jetzt bestätigen lassen

© Bild: APA/dpa-Zentralbild/Arno Burgi

Wer ein verifiziertes Twitter-Konto mit blauem Häkchen haben möchte, kann sich nun einfach dafür bewerben. Zuvor ging Twitter auf prominente und einflussreiche Nutzer zu.

Twitters blaue Häkchen: Sie sind heiß begehrt, doch bislang wurden nur 187.000 der mehr als 310 Millionen monatlich aktiven Nutzer verifiziert. Das will Twitter nun ändern. Der Microblogging-Dienst kündigte an, dass künftig jeder Twitter-Nutzer ein bestätigtes Konto anfragen kann. Bisher nahm Twitter direkt Kontakt mit einflussreichen Nutzern auf, um deren Identität zu bestätigen. Der Prozess war jedoch intransparent und viele Nutzer erhielten trotz hohem Bekanntheitsgrad kein verifiziertes Konto.

Fast für jeden

„Wir wollen es für die Menschen einfacher machen, originelle und einflussreiche Nutzer auf Twitter zu entdecken. Daher macht es für uns Sinn, den Bewerbungsprozess für verifizierte Konten zu öffnen“, so Tina Bhatnagar, Twitter-VP für User Services, in einem Statement. Ob nun jeder Twitter-Nutzer ein verifiziertes Konto beantragen kann, ist unklar. Im Formular ist weiterhin davon die Rede, dass man von öffentlichem Interesse und in den Bereichen „Musik, Film, Mode, Regierung, Politik, Religion, Journalismus, Medien, Sport, Wirtschaft und anderen wichtigen Bereichen“ tätig sein muss.

Neben Belegen über diese Tätigkeit verlangt Twitter in Einzelfällen offenbar auch eine Kopie eines gültigen Ausweises. Neben der Bestätigung für die Öffentlichkeit, dass man tatsächlich hinter dem erstellten Profil steckt, erhalten verifizierte Nutzer auch Tools, mit denen Hasskommentare einfacher gemeldet und ausgeblendet werden können. So ist es unter anderem möglich, lediglich Antworten von anderen verifizierten Twitter-Nutzern anzeigen zu lassen.

( futurezone ) Erstellt am 20.07.2016