Digital Life
01.06.2018

Katzenkauf im Internet: Tiroler fiel auf Betrüger rein

Der 25-Jährige wollte eine Bengalenkatze über das Internet kaufen und wurde erst nach dritter Zahlungsaufforderung misstrauisch.

Ein 25-jähriger Innsbrucker ist offenbar Internetbetrügern aufgesessen: Der Mann wollte sich eine sogenannte "Bengalkatze" kaufen. Er leistete über eine Bankverbindung von "Western Union" zwei Zahlungen für das Tier und den Transport nach Österreich. Nach der dritten Zahlungsaufforderung wurde er schließlich misstrauisch und zahlte nichts mehr, berichtete die Polizei.

Dem 25-jährigen entstand ein Schaden im mittleren dreistelligen Eurobereich, hieß es. Den Zahlungen war ein Studium einer Tieranzeigen-Webseite vorausgegangen. Dort suchte sich der Tiroler die angebliche Katze aus und kontaktierte den Verkäufer per Email. Die Exekutive nahm Ermittlungen auf.