© Screenshot

Digital Life
04/30/2012

Kickstarter: US-Sängerin finanziert neues Album

Die Sängerin Amanda Palmer startete am Montag eine Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter, über die sie Geld für ihr bevorstehendes Album, eine Tour sowie ein Artbook sammeln möchte. Bereits innerhalb weniger Stunden spendeten mehr als 1000 Personen über 60.000 Dollar.

Die New Yorker Sängerin Amanda Palmer sorgt derzeit mit einer Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter für Aufsehen. Diese plant nämlich ihr bevorstehendes Album, eine Tour sowie ein Artbook, das auf ihrem aktuellen Album basieren soll, über die Plattform zu finanzieren. Innerhalb nur weniger Stunden sammelte sie bereits mehr als 60.000 US-Dollar und liegt damit einen Monat vor Ende der Frist nur knapp unter der selbst festgelegten Messlatte von 100.000 US-Dollar.

Umfang richtet sich nach Erfolg
Das Ungewöhnliche an Palmers Kampagne: je mehr Geld über die Aktion eingenommen wird, desto umfangreicher soll die Tour werden. Bereits jetzt sind Konzerte in Berlin, London, New York, San Francisco, Los Angeles und Boston eingeplant, weitere Konzerte sollen über Spenden ermöglicht werden. Für 300 US-Dollar können auf Kickstarter Karten für die VIP-Konzerte erworben werden, für 5.000 Dollar kommt Amanda Palmer persönlich mit ihrer Band "The Grand Theft Orchestra" vorbei und spielt ein Privatkonzert.

Mehr zum Thema

  • Kickstarter: Pebble-Uhr sammelt 4,2 Millionen
  • Kickstarter: Game-Förderung mit Tücken
  • Kickstarter: Spielestudio sammelte 3,3 Mio.