Digital Life
10.03.2017

Kinder sprengen TV-Interview von Politikwissenschaftler

Politikwissenschaftler Robert Kelly wird für die BBC News per Videochat zugeschalten. Ins Büro kommende Kinder stehlen ihm im Hintergrund die Show.

Der Ausschnitt aus der britischen Nachrichtensendung BBC News wird jetzt schon von vielen als das lustigste Video des Jahres bezeichnet. Politikwissenschaftler Robert Kelly ist per Videochat aus Südkorea zugeschalten, um die aktuelle Lage im Land nach Amtsenthebung von Präsidentin Park Geun-hye zu beurteilen. Er sitzt dabei in seinem Büro, als plötzlich im Hintergrund die Tür aufgeht und zwei Kinder fröhlich hereinspazieren.

Komplizierte Rettungsaktion

Als Kelly vom Moderator darauf hingewiesen wird, versucht er peinlich berührt, eines der Kinder Richtung Ausgang zu schieben. Zu allem Überdruss stürmt auch noch eine Frau in das Büro und versucht hastig, die Kinder zu entfernen. Diese lassen sich das nicht ohne Gegenwehr gefallen. Bereits auf allen Vieren am Boden kriechend kann die Frau schließlich die Türe schließen, woraufhin lautes Gebrüll aus dem Gang erklingt.

Eine BBC-Journalistin kommentierte den Vorfall anschließend auf Twitter: "Wenn dich die Kinder mitten in einer Live-Übertragung unterbrechen... ein großartiger Moment, hervorragend von unserem Gast in Südkorea gemeistert." Wie der Telegraph berichtet, hat auch eine Kollegin das Video mit den Worten "Das ist das BESTE, was du heute auf Twitter (und im Fernsehen) sehen wirst" sofort verbreitet.