Digital Life
05.05.2016

Kindergeburtstag dank Facebook-Gruppe gerettet

Alle eingeladenen Kinder sagten kurzfristig ab, die Mutter brachte aber über eine Facebook-Gruppe in letzter Sekunde trotzdem einige ihr vorher unbekannte Partygäste zusammen.

Weil alle 12 eingeladenen Kinder ihre Teilnahme zur Party absagen, postete eine verzweifelte Mutter aus Australien eine Nachricht in einer Facebook-Gruppe namens „Midnight Mums“, um den Kindergeburtstag ihres vierjährigen Sohnes Taenon zu retten.

„Ich habe 12 Kinder eingeladen zur Party meines Sohnes, eine Stunde vorher hat jeder einzelne davon abgesagt oder nicht mehr geantwortet“, so die verzweifelte Mutter in der Facebook-Gruppe. „Ich bin so verletzt und wütend. Ich habe ihm einen großen Superhelden-Kuchen gemacht und niemand wird mit ihm Happy Birthday singen.“

Feuerwehr und Kinder kamen

Nach diesem verzweifelten Aufruf machten sich 30 Eltern mit ihren jungen Kindern auf zum Haus der Geburtstagsparty, wie aus Postings aus der Facebook-Gruppe „Midnight Mums“ hervorging und wie „Mashable Australia“ berichtet. Einige der Kinder reisten gar von sehr weit an, um mit Taenon Geburstag zu feiern. Doch nicht nur 30 Kinder tauchten auf: Auch die lokale Feuerwehr schaute vorbei und zeigte den Geburtagspartygästen, wie die Schläuche funktionierten.

„Wir waren so überwältigt von all der Liebe und der Unterstützung. Menschen haben Zeit und Geld in die Hand genommen, um mir und meinen Sohn Taenon eine schöne Party zu bescheren“, postete die Mutter nach der Aktion auf der Facebook-Gruppe.