© Krautreporter

Erfolg
06/13/2014

Krautreporter schafft Crowdfunding-Ziel

Das Online-Magazin Krautreporter hat sein Crowdfunding-Ziel von 900.000 Euro erreicht. Das Projekt will hochwertigen Journalismus ohne Werbung anbieten.

Die Crowdfunding-Kampagne von Krautreporter hat eine Punktlandung hingelegt. Elf Stunden vor dem Ablaufen der Frist wurde das Ziel von 15.000 Unterstützern erreicht. Das deutsche Projekt will ein Online-Magazin vollständig durch Abos finanzieren und dabei auf Werbung verzichten. Im Team von Krautreporter finden sich unter anderem der bekannte Medien-Journalist und Blogger Stefan Niggemeier sowie der TV-Moderator Richard Gutjahr. Ein Jahres-Abo kostet 60 Euro, fünf Euro pro Monat.

Lange Zeit sah es so aus, als würde das Ziel verfehlt werden. Dank einer geschickten Social Media-Kampagne legte man jedoch einen fulminanten Endspurt hin. Das Funktionsprinzip ist ähnlich wie bei Kickstarter: Wäre das Ziel von 15.000 Unterstützern, insgesamt 900.000 Euro, verfehlt worden, hätte das Projekt keine Finanzierung erhalten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.